Projekt: Andräviertel vor die Linse

Film-, Foto-, Textwettbewerb - von und mit Menschen aus dem Andräviertel

Die Projektidee

Wir wollen sichtbar machen, wer in unserem Stadtteil lebt und was es hier zu erleben gibt – vor allem auch durch die Brille jüngerer Menschen. Das ganze Jahr über sollen Videos, Fotos und Texte upgeloaded, geliked, kommentiert und geteilt werden ... Die permanente Präsenz des Lebens im Andräviertel! J

Wir sammeln konkret Geschichten aus dem Viertel – von Menschen, die hier leben, arbeiten, zur Schule gehen, Firmen betreiben, regelmäßig zu Gast sind, ... Jeder Mensch, kann Filme, Fotos, Texte über Menschen im Andräviertel einreichen – professionell oder laienhaft produziert.

unsere Upload-Kanäle:

--> Facebook-Projektseite

--> Instagram-Projektseite

 

Die Einreichkriterien

Wer kann einreichen:

Jede*r kann einreichen - egal ob im Andräviertel ansässig oder nicht! Wichtig: mit der Einreichung bestätigt der/die Teilnehmer*in, dass die Urheberrechte des Beitrags in ihren/seinen Händen liegt und das Einverständnis zur Veröffentlichung allenfalls sichtbarer/gezeigter/beschriebener Personen im Beitrag eingeholt wurde.

Die Inhalte müssen jedenfalls unseren allgemeinen ethischen, moralischen und rechtlich konformen Maßstäben entsprechen. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diesen Grundsätzen widersprechen, nicht zu veröffentlichen oder - falls bereits veröffentlicht - ohne Rücksprache mit dem/der Einreichder*in wieder von unserem Informationskanälen zu entfernen und von der Teilnahme an unserem Wettbewerb auszuschließen.

 

Was kann eingereicht werden:

Medium Umfang
Film max. 1 min.
Fotos max. 5 Fotos / Einreichung
Text max. 1 A4 (Kurztext oder Gedicht)

 

Themenvorgaben:

Um die Inspiration anzukurbeln, geben wir quartalsweise Themen vor. Die Einreichungen sollten sich an diesen Themenvorgaben orientieren:

Quartal Thema
3. Q. 2019 Straßenzüge, Plätze, Innenhöfe
4. Q. 2019 Gastronomie, Kulinarik

Kick-off - Nachlese

von Mittwoch, 12.6.:

das war der offizielle Startschuss zu unserem Projekt!

In kleiner aber sehr feiner Runde haben wir über die Hintergründe, Ziele und Ablauf informiert und bei einem Würstelbuffet und kühlen Getränken aus der academy Bar über das Projekt geplaudert.

Jetzt geht's raus ins Viertel - zum Fotografieren, Filmen, Texte Verfassen!!! Wir freuen uns auf ganz viele Einreichungen!

 

Das Projektteam

Gemeinsam bewegen wir etwas ...

Das Projektteam

von links: Phil Zezula, Thomas Felbel, Anna Kraus, Daria Shevchenko, Sabine Lehner (nicht am Bild: Susanne Liesegang)

 

Sabine (Projektkoordinatorin), Phil und Susanne aus dem Stadtteilverein werden tatkräftig unterstützt von den drei Student*innen, Anna, Daria und Thomas. Wir freuen uns sehr, über diese erfrischende Zusammenarbeit! :-)

Wir haben die drei im Rahmen des "Fair & Creative" Matching-Events kennengelernt, den das Career-Center der Uni Salzburg gemeinsam mit dem Consalis-Team - Bernhard Jenny und Günther Marchner, 1 x jährlich in unserem Stadtteil organisiert. Dabei werden wir immer sehr fein von Jakob Mayr / Firma AREA unterstützt und gehostet!

Vielen Dank an Euch alle!

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie zustimmen, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind. Unsere Datenschutzerklärung